TNI4.BC Eingänge für NPN und PNP-Sensoren

PDFDrucken
4 Digital-Eingänge für NPN und PNP-Sensoren
YanuxNet-Protokoll
Ethernet-PoE nach 802.3af
Wir versenden nach Germany
Per Hermes Paket Deutschland für 0,00 €
Artikelnummer: 80.00.11

Bruttopreis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bruttopreis: 199,00 €
Netto Verkaufspreis167,23 €
Steuerbetrag31,77 €
Hersteller:TechnoMicro
Beschreibung

Digital-Eingangsmodul für NPN oder PNP Sensoren  

Der TNI4.BC eignet sich zum Anschluss von bis zu vier Sensoren mit NPN- oder PNP-Ausgang. Die Ausgangssignale NPN und PNP diese Sensoren sind Industriestandard. Ihre weites Einsatzfeld führt zu einer großen Auswahl an verschiedenen Funktionen und Bauformen.

An den TNI4.BC lassen NPN- oder PNP-Sensoren an die gleichen Anschlüsse anschließen. Die Erkennung findet automatisch im TNI4.BC statt.

Am Ausgangssignal ("0", "1" oder "P"/"N", "E") erkennt der Prozessrechner, ob ein NPN oder PNP -Ausgang verbunden ist und welchen Status er hat. Es kann eingestellt werden, ob das Ausgangssignal "0"/"1" anzeigt oder "0"/"N" oder "0"/"P".

"E" wird für einen fehlerhaften Eingangs-Status ausgegeben.

Ausgangssignal:

 

PNP    passiv     aktiv
 NPN
passiv        0  P oder 1
aktiv   N oder 1          E

 

Die +24VDC-Ausgänge zur Versorgung der externen Sensoren liefern etwa 70mA gesamt oder jeder etwa 15mA. Die Ausgangsspannung ist lastabhängig und beträgt 22..30 VDC.

Die Eingangs-Seite ist von der Digitalmasse potentialgetrennt aber alle Eingangs-Masse sind miteinander verbunden.

Die Verbindung zum Prozessrechner kann über USB oder Ethernet erfolgen.  Der Ethernet-Anschluß verfügt über PoE-Funktionalität mit oder ohne Standard 802.3af.  Die Stromversorgung kann über PoE (PowerOverEthernet,48 Vdc) erfolgen oder mittels einer Gleichspannung (12..48 Vdc) über den externen Anschluss. Dazu kann eine AkivPoE-Injector nach Standard 802.3af (Art.Nr.50.00.00) eingesetzt werden. Auch ein PassivPoE-Injektor der mit 48Vdc betrieben wird, reicht vollkommen aus.  (Art.Nr.50.02.01) Wenn PoE verwendet wird, benötigt das Gerät keine externe Gleichspannung. Die Versorgungsspannung kann somit einfach und preisgünstig bis zu 100m über das Ethernetkabel erfolgen

Das YanuxNet-Übertragungsprotokoll baut auf einfachen Text-Befehlen auf.

Technische Daten:

  • geeignet für NPN oder PNP Sensoren 
  • auch geeignet für Schalter und Taster gegen Masse oder gegen Versorgungsspannung

Eingangsspannung 

  • bis 24VDC 
  • Die +24VDC-Ausgänge liefert etwa 70mA gesamt oder jeder etwa 15mA. (22..30VDC)

Ausgangssignal 

  • "0", "1" oder "P"/"N", "E"

Schnittstellen

  • USB-Anschluss, YanuxNetCom-Protokoll
  • Ethernetanschluss, POE, YanuxNetCom-Protokoll, ModBus/TCP

Versorgungsspannung

  • 12..48 Vdc über 3 polige Buchsenleiste,Phoenix Contact-MC 1,5/3-ST-3,81
  • PoE nach 802.3af (Power Over Ethernet, 48 Vdc) über PoE-Hub oder PoE-Injektor
  • ca. 2W Leistungsverbrauch

Protokolle

  • YanuxNetCom -Protokoll für TCP/IP und USB
  • ModBus/TCP

Gehäuse

  • Hutschienenmontage
  • IP40 für Tragschienen nach DIN 60715 TH 35
  • Maße110,8 x 73 x 22,5 mm
  • Belastbarkeit   max. 40N (ruhende Last) an TS35
  • Gehäusematerial  PA 6.6-FR (UL 94 V0) 
  • Gewicht    ca. 100g

Lieferumfang

  • 1 Stück TNI4.BC
  • Versandfertig nach 10 Tagen

Tips

  • Zur Versorgung kann ein PoE-Injector "PowerDsine", PoE-Hub oder PoE-Splitter aus unserem WebShop einsetzt werden.
  • kostenlose Software und Handbücher stehen im Downloadbereich zur Verfügung

Handbuch

                    TNI4.BC-Manual